Interlaken_11

Um 9 Uhr sassen wir mehr oder weniger ausgeschlafen am Frühstückstisch. Wir wurden freundlich begrüsst und gleich mit frischen Café bedient. Ein grosses Frühstückbuffet wartete für uns Gäste im Nebenraum. Müesli, Joghurt, Birchermüesli, Käse, Aufschnitt, Gipfeli, Brot, Zopf, Konfitüre, Honig, Eier usw. Einfach super genial. Meine Männer füllten sich ihre Bäuche und genossen das riesige Angebot. Während des Essens besprachen noch unseren Tagesablauf. Wir einigten uns, die Trümmelbach-Fälle und die St. Beatus-Höhlen zu besuchen.

Nach dem bezahlten unser Zimmer fuhren ca. 30 Minuten Richtung Lauterbach zu den Wasserfällen. Der Trümmelbach entwässert die riesigen Gletscherwände von Eiger, Mönch und Jungfrau und befördert bis gegen 20’000 Liter Wasser pro Sekunde! Es sind die einzigen Gletscherwasserfälle in Europa im Berginneren und trotzdem zugänglich. Es war ca. 11.00 Uhr als wir ankamen und es hatte noch nicht so viele Besucher. Am Eingang bezahlten wir Eintritt (CHF 21.- für 3 Erwachsene und ein Kind) und gingen zum Lift, der uns auf die halbe Höhe der Wasserfälle brachte. Vor dort stiegen wir die Treppen hinauf (ca. 200 ohne den Lift). Der Muskelkater von gestern machte sich bei allen bemerkbar. Die 10 tosenden Wasserfälle im Berginneren waren gut beleuchtet und es gab verschiedene Aussichtsplattformen, von wo wir alles genau beobachten und geniessen konnten. Es war recht frisch und teilweise auch nass (rutschgefahr). Was wir hier zu sehen bekamen war einfach unglaublich schön. Für mich war es das eindrücklichste Naturereignis, was ich gesehen habe. Ein absolutes MUSS, wenn du in der Nähe von Interlaken bist. Nach gut einer Stunde beendeten wir unseren Rundgang. In der Zwischenzeit bildete sich eine sehr lange Schlange vor dem Lift und dem Eingang und auch auf dem Parkplatz waren unzählige Car’s und Autos. Da haben wir wohl die richtige Zeit für unseren Besuch erwischt! Schade finde ich nur, dass die Webseite so dürftig ist.

Interlaken_7

Interlaken_7

Interlaken_8

Interlaken_8

Interlaken_9

Interlaken_9

Interlaken_10

Interlaken_10

Wir fuhren nun zu den St. Beatus Höhlen, die sich oberhalb des Thunersee befinden. Es hatte genügend Parkplätze und die Anlegestelle für Schiff oder den Bus waren auch direkt unterhalb der Höhle. So galt es wieder für alle, die vielen Treppen zum Eingang (wieder Treppen!) hinauf zu laufen (ca. 10 Minuten). Der Weg ist schön gemacht, mit viel Bäumen, Holzgeländer, Brücken über den schönen Bach, der auch mit kleinen Wasserfällen den Hang runter kam. Auf der Anhöhe befand sich in den Felsen gebaut der Eingang. Wir bezahlten dank den Migros-Aktion Gutscheinen nur je CHF 14.- für Erwachsene und CHF 7.- für ein Kind. Nach ein paar Minuten Wartezeiten ging es dann los.

Jede Gruppe hatte ein Begleiter, welcher dann auf Englisch, Französisch und Deutsch die Führung durchführte. Vorher gab er noch die Anweisung , dass unter anderem keine Fotos gemacht werden dürfen. So gingen wir mit ca. 70 (!) Personen gemeinsam von Punkt zu Punkt durch die Höhle. Es war sehr kühl drinnen (8-10 Grad) und die meiste Zeit mussten wir mit eingezogenen Kopf durch die Gänge gehen. Weil die Gruppe so gross war, hiess es  immer wieder warten bis alle bei einem Punkt ankommen waren und der nette Herr auf alle 3 Sprachen die Geschichte der Höhle erzählen konnte. Die ganze Tour dauert 1 Stunde und ging ca. 1 km in die Höhle hinein. Die Höhle war sehr beeindruckend und einen Besuch wert. Ich selber war mit den Kindern schon vor 6 Jahren dort. Leider ist gar nichts Neues dazu gekommen, ich würde sagen es ist sogar ein wenig verlottert. Schade eigentlich, weil unser Begleiter mehrmals erwähnt hatte, dass über 11 km neue  Wege und neue Höhlen gefunden worden sind. Wenn ich denke wieviele Besucher hier täglich ein und aus gehen. Wäre doch schön, wenn sie das Geld für neue Wege in die Höhle investieren und auch ihre Webseite auffrischen würden. So gegen 14 Uhr waren wir mit unserem Kurzausflug nach Interlaken fertig und fuhren über Thun nach Hause.

Interlaken_11

Interlaken_11

Interlaken_12

Interlaken_12

Interlaken_13

Interlaken_13

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg