ETH-1

Zum 15 jährigen Firmen-Jubiläum meines letzten Arbeitgeber, der Dr. Acél & Partner AG, wurden mein Freund Stefan und ich auch mit eingeladen.

ETH-1

ETH-1

Wie immer bei diesen Anlässen, liess sich die Firma etwas besonders einfallen. Diese Jahr war ein Besuch an der ETH Zürich angesagt. Das hiess für Stefan und mich mal mit der Polybahn zur ETH hinauf zu fahren. Für CHF 1.20 pro Person waren wir in wenigen Minuten bei der ETH oben.

Herr Peter Acél ist dort seit Jahren selbst Dozent für Betriebliche Simulation von Produktionsanlagen.  Aus diesem Grunde kamen wir in den Genuss, unter anderem einen Apéro in der „Betonkuppel“ zu geniessen.

Diese Kuppel wurde nachträglich auf das ETH Gebäude gebaut und war im Jahre 1919 fertiggestellt. Diese wurde schon zahlreich renoviert, umgebaut und vor allem für verschiedene Zwecke genutzt. So war die

ETH-2

ETH-2, von ETH Life

Kuppel mal die ETH-Bibliothek, Ausstellungsraum für Wasserplastik oder im Jahre 1985 ein Konstruktionszentrum der Maschinenbauer mit dem Namen CASETH. Seit 1998 beherbergt er den VISDOME in dem komplexe Objekte, Daten und Strukturen dank „modernster Visualisierungstechniken“ darstellt werden können.

Herr PD. Dr. habil. Andres Kunz von inspire icvr hielt einen spannenden Vortrag über „Virtual Reality“. Er zeigt uns auf, wie wir in Zukunft (oder auch jetzt schon) zum Beispiel mehrere Personen und vor allem gleichzeitig auf einem virtuellen Arbeitstisch arbeiten können oder an verschiedenen Standorten mehrere Leute gleichzeitig an einem Projekt arbeiten können.

ETH-3

ETH-3

ETH-4

ETH-4

Nach dem informativen und Zukunft trächtigen Vortrag liefen wir zum Museum FocusTerra, dass nur wenige Meter neben der ETH befand.

Weiter bei Teil 2

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg