Macy's Philadelphia
B&B Philadelpia New Market Hausr

B&B Philadelpia New Market Haus

Nach der kurzen Nacht in Washington fuhren wir am Morgen nun Richtung Philadelphia. Das dauerte wiederum etwa 3 Stunden. Online buchte ich unser Erstes Bed & Breakfast Zimmer Mitten in der Altstadt (New Market), da fast alles andere was zahlbar war ausgebucht war. Via Mail wurde auch gerade ein günstiges Parkhaus angegeben. Tatsächlich befand es sich nur ein paar Meter von unserem Haus entfernt. Weil wir recht früh dran waren, hatten wir die Möglichkeit uns umzusehen und unser „Haus“ zu suchen. Was wir fanden war eine Unterkunft in einem, wie wir später erfuhren, 1950 erbauten Stadtteil. Nach alten Plänen wurden die Häuser wieder hergestellt.  An die Vorgaben wie die Aussenfassaden auszusehen hatten mussten sich alle halten. Nur bei den Innenräume waren die Besitzer freier, um sich dort zu entfalten.

B&B Philadelpia Schalfzimmer

B&B Philadelpia Schalfzimmer

B&B Philadelpia Schrank

B&B Philadelpia Schrank

B&B Philadelpia Badezimmer

B&B Philadelpia Badezimmer

Wir liefen dann die ganzen Läden und Restaurants entlang und staunten über die Vielfalt in dieser Stadt. Pünktlich um 15 Uhr kamen wir dann wieder zurück. Unsere Hausbesitzerin empfing uns herzlich. Wir mussten nur unsere Adresse in ein Buch eintragen und schon war das „offizielle“ Einchecken erledigt. Kurz nach uns kam noch ein Paar aus New York. Nach 10 Minuten konnten wir dann in unser Zimmer. Wir mussten eine ganz schmale und steile Treppe hinauf. Wir waren im 2. Stock, die anderen über uns im 3. Stock. Wir hatten ein süsses Zimmer, liebevoll eingerichtet mit antiken Möbeln und sogar mit einem eigenen Badezimmer. Nachdem wir uns eingerichtet hatten (hatten sogar Wireless Internet und TV) liefen wir Richtung Stadt. Beim Touristik Zentrum schauten wir dann, was wir in dieser Stadt so alles machen konnten. Das Zentrum war auch schon ein Besuch wert. Das ist genau, was sich jeder Besucher von einer Stadt wünscht. Mit Broschüren über alle Veranstaltungen, Shows, Attraktionen und vieles mehr. So konnten wir an den unzähligen Tischen in Ruhe das Richtige für uns raussuchen. Wir entschlossen uns für den City Pass für den Preis von 59 $.

Häuser Philadelphia

Häuser Philadelphia

Gallery

Gallery

Macy's Philadelphia

Macy's Philadelphia

 

Nachher liefen wir der Market Street entlang, wo sich die Gallery mit über 100 verschiedenen Läden befand. Ein riesiges Einkaufszentrum vielen verschiedenen Shops und alles unterirdisch miteinander verbunden. Ein Traum für Shoppingsüchtige. Super Preise und riesige Auswahl. Leider waren unsere Koffer schon sehr gut gefüllt. Es hat auch einen grossen Macy’s mit einer gigantisch grossen Orgel darin. Ursprünglich errichtet 1904, ist die Orgel (Wanamakers Organ), einer der grössten weltweit.  Gegen 19.00 Uhr gingen wir zurück zum Haus und nach einer kurzen Pause gingen wir nochmals raus und gönnten uns ein feines Nachtessen im Bridget Foy’s Restaurant.Voll gegessen liefen wir zurück zum Haus und schliefen rasch ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg