B&B Philadelpia Frühstücksraum

Am nächsten Morgen durften wir ein feines Frühstück in unserem Bed and Breakfast Haus in Philadelphia geniessen. Brotstücke mit Eier im Ofen gebacken, dazu Orangenjus, Cafe. Gemeinsam mit dem anderem Paar diskutierten wir mit der Hausbesitzerin und vergassen so fast die Zeit.

B&B Philadelpia Frühstück

B&B Philadelpia Frühstück

B&B Philadelpia Frühstücksraum

B&B Philadelpia Frühstücksraum

B&B Philadelpia Empfang

B&B Philadelpia Empfang

Um kurz vor 10 Uhr warteten wir dann auf den Big Bus Tours Bus. Leider kam dieser nicht. Wir telefonierten 2-mal und bekamen jedes Mal eine andere Antwort. Als es dann zu regenden Begann, liefen wir zum Visitor Center, wo diese auch starteten. Dort stiegen wir dann in den Bus und liessen uns in der Stadt herumfahren. Wir hatten einen jungen Reiseführer, der sehr witzig alles Wissenswerte über die Stadt preis gab.

Visitor Center Philadelphia

Visitor Center Philadelphia

Häuser in Philadelphia

Häuser in Philadelphia

Big Bus Tour

Big Bus Tour

Eigentlich wollten wir ja zum Zoo. Aber nun regnete es so stark, dass es sicher keinen Spass machte. So entschlossen wir uns für das Adventure Aquarium. Wir stiegen dann bei der 19. Haltestelle aus. Leider fuhr die Fähre erst im Mai!. So mussten wir mit der „Schnellbahn“ und dem Zug auf die andere Seite des Flusses. Diese Gegend war aber nicht mehr so schön wie unsere. Viele Polizisten gaben uns auch nicht gerade ein besseres Gefühl. Fast trocken erreichten wir das Aquarium und schauten mit vielen Familien die verschieden Fische und Wassertiere an. Wir konnten auch kleine Haie und Seesterne streicheln. Alles recht herzig gemacht, aber nicht ganz meine Welt. Nach gut 2 Stunden machten wir uns wieder auf dem Weg zurück. Auf dem letzten Stück vom der Metrostation zum Haus wurden wir dann richtig verregnet und ganz schön nass. Nachdem wir alles zum trocken aufgehängt hatten, gab es eine heisse Dusche und nur noch das warme Bett. Ohne Nachtessen schliefen wir ein. Draussen regnete es wie verrückt. Ganze Bäche flossen der Strasse entlang.

Zug zum Aquarium

Zug zum Aquarium

Adventure Aquarium Eingang

Adventure Aquarium Eingang

Adventure Aquarium Seepferd

Adventure Aquarium Seepferd

 

Am Nächsten Morgen durften wir mit der Hausdame allein Frühstücken. Sie machte uns ein Pancake. Der war sehr köstlich. Wir redeten noch eine Weile und packten dann unsere Sachen ins Auto und fuhren dann zum Zoo. Der war nur 15 Minuten von uns entfernt. Wir parkierten beim 2. Parkplatz und kaum stiegen wir aus, war schon ein Shuttle Bus bei uns. Der brachte uns dann an den Eingang des Zoos.

Philadelphia Zoo Löwe

Philadelphia Zoo Löwe

Philadelphia Zoo Gepard

Philadelphia Zoo Gepard

Stefan und Helene im Zoo

Stefan und Helene im Zoo

Mit unserer Karte vom City Pass standen wir dann an (ca. 5 Minuten) und dann ging es los. Der Zoo von Philadelphia ist der älteste Zoo der Welt. Viele Gehege wurden neu gemacht. Die Vielfalt der Tiere ist gross. Von den Gorillas, zu den Giraffen, Elefanten, Tiger, Löwen zu den Eisbären und auch sehr vielen kleineren Tieren. Es wurde immer wärmer und so empfanden wir den Zoo als angenehm und sehenswert. Nach gut 3 Stunden waren wir fertig und liefen zurück zum Auto. Wir fuhren dann auf dem normalen Strasse statt dem Highway nach Atlantic City.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg