Im Juni 2015 reisten Stefan und ich für ein verlängertes Weekend nach Köln. Dieses Mal reisten wir mit dem Zug. Die Billette konnte ich ganz einfach über die Bahn.de Seite buchen. Ich konnte für nur 116 CHF vom Badischer Bahnhof bis nach Köln und retour buchen, inkl. Sitzplätzen. Die Fahrzeit betrug ab Baden nur ca. 5 Stunden.

Gebucht haben wir wieder einmal in einem Aparthotel Adagio (wie schon in Hamburg), nur 1,3 Km, also 15 Minuten zu Fuss vom Hauptbahnhof entfernt. Uns erwartete ein tolles Zimmer mit einer gut ausgestatteten Küche. Hier ein paar Bilder. Geschlafen haben wir super. Von der Strasse hörten wir gar nichts.

Köln-19

 

Ein Grund für diese Reise war das Konzert von AC/DC. Am Freitag war es dann soweit. Mit dem Tram, das unweit vom Hotel war, fuhren wir gegen 19 Uhr Richtung Stadium. Relativ easy konnten wir aufs Gelände laufen. Alles lief sehr organisiert ab, was bei 80’000 Fans nicht selbstverständlich ist. Um 20.45 gings dann los. Mit viel Licht und Lautstärke starteten meine „Lieblingsbänd“. Leider regnete es zwischendurch heftig. Wir hatten aber unsere Regen-Pelerine dabei und blieben somit trocken. Das Konzert war super. Von der Stimmung hätte ich mehr erwartet bei so vielen Fans. Was mich auch dauernd störte waren die vielen Leute, die ständig herumliefen. Wir konnten es kaum geniessen. Von allen Seiten wollten sie bei uns vorbei. Natürlich die Hände voll mit Bierbechern über unseren Köpfen, nach dem Motto, wenn du nicht auf die Seite gehst, dann hast du alles auf deinem Kopf! Echt mühsam. Aber vermutlich bin ich einfach zu Alt und zu empfindlich….

Hier ein paar Bilder vom Konzert.

Köln-11

Köln-10

Köln-9

Die restlichen Tage verbrachten wir gemütlich in der Stadt. Zum Einkaufen und Schlendern ist Köln perfekt.

 

 

Gegessen haben wir mal wieder Italienisch. Über Tripadvisor fanden wir ganz in unserer Laufnähe ein unscheinbares, aber gut bewertetes Restaurant, das La Baia D’oro. Wir bestellten uns eine Tomatensuppe und jeder eine Pizza (Steinofen Pizza). Die waren der Hammer!! Für nur ca. 8 bis 10 Euro pro Stück. Ich konnte meine gar nicht fertig Essen und nahm sie dann für den nächsten Tag zum Essen mit ins Hotel.

Köln-17

köln16

köln-20

Köln-21

Neben unseren Hotel war noch ein Japanisch-Asiatisches Restaurant, das Okinii. Dort konnte man alles Häppchenweise und all you can eat bestellen. Leider war uns der Preis am Abend für ca. 26 Euro pro Person doch zu viel. Empfehlen würde ich es über dem Mittag. Dann kostet es nur noch ca 16 Euro.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg