Wasserfallen-2

Wasserfallen-2

Am letzten Freitag Nachmittag gönnten Stefan und ich uns einen freien Nachmittag. Da wir noch einen Gutschein für eine Trottifahrt auf dem Wasserfallen bei Reigoldswil zu Gute hatten, entschlossen wir uns, diesen einzulösen. Das Wetter war perfekt dazu. So fuhren wir nach dem Mittagessen Richtung Baselland. Nach gut 45 Minuten erreichten wir Reigoldswil. Wir parkierten und fuhren mit der Goldelbahn auf 934 m über Meer.  Im Restaurant Heidi-Stübli nahmen wir noch einen Café und Glace und genossen die Wärme. Um das Restaurant herum befand sich ein grosser Waldseilpark. mit verschiedenen Parcours. Dieser war sehr gut besucht, da eine grosse Firma (Klima AG ) ihren Betriebsausflug hatte. So konnten wir das fleissige Klettern der Leute beobachten. Dann gingen wir unsere Trottinetts holen. Wir bekamen schöne grüne Trottis Weiterlesen

Zum 15 jährigen Firmen-Jubiläum meines letzten Arbeitgeber, der Dr. Acél & Partner AG, wurden mein Freund Stefan und ich auch mit eingeladen.

ETH-1

ETH-1

Wie immer bei diesen Anlässen, liess sich die Firma etwas besonders einfallen. Diese Jahr war ein Besuch an der ETH Zürich angesagt. Das hiess für Stefan und mich mal mit der Polybahn zur ETH hinauf zu fahren. Für CHF 1.20 pro Person waren wir in wenigen Minuten bei der ETH oben.

Herr Peter Acél ist dort seit Jahren selbst Dozent für Betriebliche Simulation von Produktionsanlagen.  Aus diesem Grunde kamen wir in den Genuss, unter anderem einen Apéro in der „Betonkuppel“ zu geniessen.

Weiterlesen

ETH-5

ETH-5

Fortsetzung vom Teil 1

Bei der Ankunft im Museum FocusTerra, dass nur wenige Meter neben der ETH befand, fiel unser erster Blick auf gigantischen Treppe mit Podest. Das war ein Anblick.

Wir wurden von drei charmanten jungen Frauen begrüsst und im Vortragsraum durften wir einen kurzen Vortrag über Erdbeben ansehen. So erfuhren wir, dass es auch in der Schweiz zahlreiche Erdbeben gab und gibt. Viele aber so schwach sind, dass wir diese gar nie bemerken. Das am meist gefährdetste Gebiet ist das Wallis und Basel Stadt. Die Wahrscheinlichkeit für ein stärkeres Beben liegen dort am höchsten. Weiterlesen

Jungfraujoch-1

Jungfraujoch-1

Jungfraujoch – Top of Europe im Paket inklusive Übernachtung für nur CHF 99.- statt CHF 300.-. Dieses Inserat habe ich im Oktober in der Zeitung gelesen. Das fand ich, war eine gute Idee  und ein super Preis. Das Angebot galt für den ganzen November. Online konnte ich dieses Angebot ansehen und dort mein Wunsch Termin auswählen. Ich brauchte nur die Namen von uns einzugeben und online bezahlen. Danach bekam ich die Bestätigung mit dem Hinweis, ich solle noch den Tag für das Bahnbillett wählen. Weiterlesen

Nach 17 Jahren haben wir uns letzten Samstag zu unserem 2. Klassentreffen getroffen. Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Zu dritt haben wir diesen Anlass organisiert. Wie schon beim ersten Treffen war die Hauptarbeit das zusammensuchen der Adressen. Leider haben wir auch dieses Mal nicht alle gefunden. Auch die diversen Anfragen auf den Gemeinden, wo die gesuchten Mitschüler zuletzt wohnten, halfen nicht immer weiter. Und vor allem wird das auf den verschiedenen Gemeinden sehr unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Gemeinden, die geben einem per Telefon Auskunft, andere nur Schriftlich per Post oder per Mail. Bei den meisten Gemeinden zahlten wir nichts und bei anderen 20.- CHF für eine Auskunft. Weiterlesen