Nach 17 Jahren haben wir uns letzten Samstag zu unserem 2. Klassentreffen getroffen. Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Zu dritt haben wir diesen Anlass organisiert. Wie schon beim ersten Treffen war die Hauptarbeit das zusammensuchen der Adressen. Leider haben wir auch dieses Mal nicht alle gefunden. Auch die diversen Anfragen auf den Gemeinden, wo die gesuchten Mitschüler zuletzt wohnten, halfen nicht immer weiter. Und vor allem wird das auf den verschiedenen Gemeinden sehr unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Gemeinden, die geben einem per Telefon Auskunft, andere nur Schriftlich per Post oder per Mail. Bei den meisten Gemeinden zahlten wir nichts und bei anderen 20.- CHF für eine Auskunft. Weiterlesen

Um 9 Uhr sassen wir mehr oder weniger ausgeschlafen am Frühstückstisch. Wir wurden freundlich begrüsst und gleich mit frischen Café bedient. Ein grosses Frühstückbuffet wartete für uns Gäste im Nebenraum. Müesli, Joghurt, Birchermüesli, Käse, Aufschnitt, Gipfeli, Brot, Zopf, Konfitüre, Honig, Eier usw. Einfach super genial. Meine Männer füllten sich ihre Bäuche und genossen das riesige Angebot. Während des Essens besprachen noch unseren Tagesablauf. Wir einigten uns, die Trümmelbach-Fälle und die St. Beatus-Höhlen zu besuchen.
Weiterlesen

Am Sonntag, 25. Juli 2010 morgens um 8.30 Uhr ging es los. Mit Stefan und meinen 2 Jungs (14 und 17 Jahre) fuhren wir mit dem Auto Richtung Interlaken. Gemütlich und fast ohne grossen Verkehr kamen wir nach 1 Std. und 45 Minuten in Interlaken an. Ein paar Tage vorher habe ich über Hostelworld.com noch ein 4er Zimmer im Hotel Hirschen, Interlaken gefunden und gebucht für CHF 40.- pro Person inkl. Frühstück. Wir haben unsere Ankunftszeit auf ca. 10 Uhr angemeldet. Freundlich wurden wir dort empfangen und bekamen den Schlüssel fürs Zimmer.

Interlaken_1

Interlaken_1

Weiterlesen

Seit dem 4. Mai 2010 gibt es bei allen Migros-Filialen in der Deutschweiz die Gratisbroschüre Migros-Aktion die du 2 Mal pro Jahr unter Vorweisung des Migros-Mitgliederausweises erhälst. Das Heftchen ist voll mit Vergünstigungen für Ausflüge unter dem Motto „Wo Freizeit und Spass weniger kosten“.  Sei es in die diversen Zoos/Tierpärken, Museen, ganz vielen Bergbahnen wie das Schildhorn, Beckenried-Klewenalp, Stans-Stanserhorn, Titlis Rotair, Stoos und sehr viele mehr. Auch diverse Schifffahrtsgesellschaften sind dabei. Immer sehr begehrt bei Familien ist das Alpamare. Dort bekommst du eine Gutschrift für CHF 5.- pro Person für den Eintritt. Den grössten Rabatt habe ich gelesen beim der Brinzer Rothorn Bahn. So kostet ein Ticket hin/retour statt CHF 80.- nur noch CHF 62.- .

Weiterlesen

Am Mittwoch, 31. März 2010 fuhren meine Kollegin und ich mit dem Zug nach Luino/Italien zum Markt. Da wir Stau am Gotthard erwarteten (Osterverkehr), nahmen wir den Zug in Richtung Süden. Damit es nicht so teuer wurde, holten wir auf der Gemeinde 2 Tageskarten zum Preis von je CHF 35.-. Der Preis der „Tageskarte Gemeinde“ ist sehr unterschiedlich je nach Gemeinde. Auf der Webseite kann du sehen, welche noch frei sind. Der normale Preis wäre ohne Halbtax von z.B. Baden nach Luino CHF 134.-, mit dem Halbtax CHF 67.- .

Weiterlesen

Heute besuchte ich mit Stefan und einem befreundeten Ehepaar die Giardina Zürich. Das ist die Messe für Garten und Lifestyle. Gehört habe ich schon viel davon, war aber heute das erste Mal dort.

Wir fingen mit dem unterem Stockwerk an. Wow, war das Eindrücklich als wir die Rolltreppe hinunter fuhren. Riesige Blumenfelder und Wasserspiele. Sogar ganze Betonblöcke wurden hingestellt an denen das Wasser herunterfloss. Grosse Flächen mit Blumenbeeten. Brücken und Hübel, inkl. Schwimmteiche und Bäder, Duschen und und. Es ist fast nicht zu beschreiben, so schön hat es ausgesehen und so vieles. Darum picke ich ein paar Sachen raus, die mir besonders gut gefallen haben.

Weiterlesen