Stefan und ich waren nun das zweite Mal an der re-publica 2015 in Berlin. Unser Fokus für diesjährigen Vorträge und Workshops lagen auf den Themen alles rund um YouTube, Rechte im Netz und Online Werbung. Gebärdensprache.

Nach dem Vortrag mit Thomas Schwenke zu SCHLEICHWERBUNG – GELD VS. RECHT & MORAL durfte ich noch ein Bild mit ihm machen.

Thomas Schwenke und ich

Thomas Schwenke und ich

Weiterlesen

Stefan und ich besuchten diese Jahr das zweite Mal die re-publica in Berlin.

Das Hotel suchten ich in Laufnähe der Veranstaltung aus. So fand ich das Hotel Flottwell Berlin, welches erst im Oktober 2014 eröffnet hat. Gebucht habe ich es, weil es auch eine kleine Küche im Zimmern hat. Das war für uns sehr parktisch, weil wir über dem Mittag statt in den langen Schlangen vor den Essens-Ständen zu stehen einfach im Hotel kochen und Essen konnten.

Eingang-Flottwell-Berlin

Eingang-Flottwell-Berlin

Weiterlesen

Berlin 2. Tag
Berlin 3. Tag
Berlin 4. Tag
Berlin 5. Tag
Berlin 6. Tag

 

Im August flogen Stefan und ich mit der Swiss 6 Tage nach Berlin zu einem Städtetipp. Wir waren das erste Mal in Berlin. Gehört und gelesen haben wir schon sehr viel von dieser Stadt. Jetzt schauten wir die nächsten Tage selber, was hier so abging.

Radisson Blu Hotel Berlin

Radisson Blu Hotel Berlin

Pünktlich kamen wir in Berlin Tegel an. Da wir wieder nur mit Handgepäck reisten, konnten wir direkt zum Bus laufen. Dort stand auch gleich einer zum Alexanderplatz. Perfekt für uns. Für nur 2.30 € pro Person fuhren wir in die Innenstadt. Die Fahrt dauerte fast eine Stunde. Bei der Marienkirche stiegen wir aus und mussten nur ein paar Schritt laufen und schon waren wir bei unserem Hotel.

Weiterlesen

Frühstück

Frühstück

Fortsetzung vom 1. Tag in Berlin

Nach einer guten Nacht wachten wir ausgeschlafen auf. Um 9.30 Uhr gingen wir zum Frühstücksraum. Uns erwartete ein grosses und reichhaltiges Buffet. Es sah nicht nur super aus sondern war auch fein. Von Müesli, Früchte über diverse Brot, Aufschnitt, Käse, Lachs, Jus, Konfitüren, warmes Buffet mit Eier, Würstchen und noch vieles mehr war alles vorhanden. Den Kaffee oder Tee konnte man beim Personal bestellen.

Weiterlesen

Fortsetzung vom 2. Tag in Berlin

Nach dem wir bis um 9 Uhr geschlafen hatten gingen wir wieder zuerst Frühstücken. Heute waren bedeutend mehr Leute dort. Zwar fanden wir sofort einen Platz, dafür dauerte es ein wenig länger bis der Kaffee kam. Auch heute gab es wieder alles was unser das Herz begehrte. Trotz der vielen Leute war das Buffet immer aufgefüllt und von allem genug vorhanden. Kompliment. Weiterlesen

Fortsetzung vom 3. Tag in Berlin

Kurz vor dem Mittag holten wir uns an unserem Empfang im Hotel Radisson Blu die Berlin Welcome Card für 48 Stunden. Für den Preis von 16.90 Euro pro Person. Darin enthalten kostenloser Transport in Zone A und B. Zusätzlich gibt es bei über 200 Partner mit Vergünstigungen, wie beim Fernsehturm, Zoo, Schifffahrt und vielen mehr.

Restaurant

Restaurant

Sicht zum Dom

Sicht zum Dom

Restaurant beim Spree

Restaurant beim Spree

Zuerst liefen wir nun zum kleinen Flohmarkt bei den Museen. Einen anderen gab es noch beim Weiterlesen