Über Ostern 2012 verbrachten Stefan und ich ein paar Tage in Hamburg. Wir waren noch nie in der Hansestadt und freuten uns sehr, ein Wochenende dort zu verbringen. Gehört haben wir nur viel positives von dieser Stadt. Wir flogen am Donnerstag Morgen von Zürich aus und landeten mit der Lufthansa nach einer Stunde Flugzeit in der Hamburg. Noch am Flughafen kauften wir uns die Hamburg-Card für € 59.-. Mit dieser Karte konnten wir 5 Tage alle öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Die Karte gibt für Einzelpersonen oder Gruppen (ab 2 -5 Personen).  Der Karteninhaber von der Gruppenkarte kann bis zu 4 Personen beliebigen Alters mitnehmen. Natürlich gibt es auch viele Vergünstigungen für diverse Museen, Veranstaltungen und anderes. Weiterlesen

Nach über einem Jahr ohne unseren Kuschelurlaub, war es anfangs Januar endlich wieder soweit. 3 Tage Geniesser- und Kuschel Hotel Gams, Bezau (4 Sterne Hotel). Da Stefan und ich schon ein paar Mal in unseren Blogs über das tolle Hotel geschrieben haben, gibt es dieses Mal ein exklusives Interview mit der Besitzern des Hotels, Ellen Nenning. Wir haben ihr die Fragen vorab zum Lesen und Ausfüllen gegeben. Bei einem gemütlichen Apéro sind wir auf die Fragen nochmals eingegangen.

Ellen Nenning

Ellen Nenning

Wie lange gibt es dieses Hotel in dem Rahmen (als Kuschelhotel) bereits?

Seit ca. 10 Jahre als Konzept, baulich umgesetzt 2005 und 2009. Vorher war es ein „normales“ Hotel. Diese Idee entstand aus vielen Überlegungen und Diskussionen. Wir wollten ein Wetter und Saison unabhängiges Konzept anbieten, immer den fast gleichen Tarif und speziell als Kurzurlaub mit viel Wohlgefühl für die Gäste. Hier im Tal ist es 6 Monate lang Winter und im Sommer sehr heiss. So entstand die Idee mit dem Kuschelhotel. Aber! Es gibt kein schlechtes Wetter, nur Kuschelwetter (mein persönlicher Lieblingssatz!). Der Ausbau (Kokon und neuen Wellenesbereich) im 2009 wurde gemacht, weil wir immer so ausgebucht waren, dass keine kurzfristigen Anfragen erfüllt werden konnten, was ja die Grundidee von Kuschelhotel war. So entspannte sich die Lage ein wenig. Eigentlich sind es nur 16 Zimmer mehr als vorher. Total können wir 140 Gäste aufnehmen.

Wie viele Gäste durftet Ihr bereits bedienen?

Sehr viele und manche auch schon öfters. Wir haben eine Auslastung ca. 80%.

Werten Sie aus wie viele Wiederholungstäter Sie haben und betreiben Sie auch CRM?
Beispiel: Ein Paar kommt Jährlich wieder, plötzlich nicht mehr, reagieren Sie darauf? Wenn Ja, wie?

Nicht alle Gäste kommen jedes Jahr. Manchmal kommen sie mehrmals, dann wieder ein oder zwei Jahre nicht. Wir wissen es, aber wir fragen aus Diskretion Gründen nicht nach. Weiterlesen

In unserem DeinDeal Arrangement vom Seedamm Plaza war noch ein Gutschein über CHF 200.- fürs Nachtessen dabei. Wir entschlossen uns, diesen im PUR einzulösen. Schon Wochen vorher haben wir einen Tisch online reserviert.

Am Abend gingen wir dann dort zum Essen. Wir wurden freundlich begrüsst und zum Tisch begleitet. Zu Hause hatte ich schon vorab die Speisekarte studiert und haben das dann auch so bestellt, Châteaubriand für 2 Personen (CHF 78.- pro Person).

Brötli mit SalzbutterVorab gab ein knuspriges Brötli mit feiner gesalzener Butter und eine Crème fraiche. Weiterlesen

Über DeinDeal.ch habe ich vor knapp einem Jahr den Gutschein für eine Nacht mit Nachtessen, Luckychips und Frühstück gekauft. Das Wochenende haben wir endlich Zeit gefunden diesen Gutschein einzulösen.

Wir fuhren kurz nach Mittag von zu Hause weg und gingen vor dem einchecken noch in Seedamm Center zu shoppen. So gegen 15.00 Uhr checkten wir im Seedamm Plaza ein. Das Auto parkierten wir in der Tiefgarage und fuhren mit dem Lift in den 1. Stock. Dort wurden wir am Empfang super nett und freundliche empfangen. Kurz die Anmeldung ausfüllen und dann bekamen wir die Zimmerkarten, den Gutschein fürs Nachtessen und Luckychips im Wert von CHF 40.-.

Seedamm Plaza

Seedamm Plaza

Zimmer

Zimmer

Badezimmer

Badezimmer

Aussicht

Aussicht

Weiterlesen

Berlin 2. Tag
Berlin 3. Tag
Berlin 4. Tag
Berlin 5. Tag
Berlin 6. Tag

 

Im August flogen Stefan und ich mit der Swiss 6 Tage nach Berlin zu einem Städtetipp. Wir waren das erste Mal in Berlin. Gehört und gelesen haben wir schon sehr viel von dieser Stadt. Jetzt schauten wir die nächsten Tage selber, was hier so abging.

Radisson Blu Hotel Berlin

Radisson Blu Hotel Berlin

Pünktlich kamen wir in Berlin Tegel an. Da wir wieder nur mit Handgepäck reisten, konnten wir direkt zum Bus laufen. Dort stand auch gleich einer zum Alexanderplatz. Perfekt für uns. Für nur 2.30 € pro Person fuhren wir in die Innenstadt. Die Fahrt dauerte fast eine Stunde. Bei der Marienkirche stiegen wir aus und mussten nur ein paar Schritt laufen und schon waren wir bei unserem Hotel.

Weiterlesen

Frühstück

Frühstück

Fortsetzung vom 1. Tag in Berlin

Nach einer guten Nacht wachten wir ausgeschlafen auf. Um 9.30 Uhr gingen wir zum Frühstücksraum. Uns erwartete ein grosses und reichhaltiges Buffet. Es sah nicht nur super aus sondern war auch fein. Von Müesli, Früchte über diverse Brot, Aufschnitt, Käse, Lachs, Jus, Konfitüren, warmes Buffet mit Eier, Würstchen und noch vieles mehr war alles vorhanden. Den Kaffee oder Tee konnte man beim Personal bestellen.

Weiterlesen