Was brauchst du dazu?

IKEA Küchentür (findest du günstig im Restposten bei der IKEA) (ca 24 CHF)

1 Pack Küchengriffe (ca. 14 CHF)

3 Garderobenhaken (Ca. 15 CHF)

Abmessen, bohren, fertig ist die eigene Garderobe :)

Seit gut 8 Wochen waren Stefan und ich aktiv am abnehmen. Das Ergebnis lässt sich zeigen. Bis jetzt haben wir beide zwischen 7-9 Kg abgenommen. Wie war das möglich?

Mitte Juni veranstaltete mein Fitness Studio einen Info Abend von der Firma Fit and Food. Dort wurden uns ca. 60 Personen erklärt, wie die „Diät“ funktioniert. Zuerst darfst du zwei Tag schlemmern nach Herzenslust. Somit werden die Fettdepos 1 (Gesicht) und 2 (Brust) gefüllt. Das heisst, bei dieser Diät werden vor allem die Fettdeopts 3, welche sich am Bauch, Po und Oberschenkel befinden, reduziert. Zwei wichtige Punkte bei dieser Diät sind der Verzicht auf sämtliche Kohlenhydrate und alle Milchprodukte. Dazu nimmt man noch L-Carnitin in Flüssiger- oder Tablettenform.

Am Infoabend wurden uns die Methode genau erklärt. In den ersten 4 Wochen (Phase 1) völliger Verzicht der Kohlenhydrate. Achtung. Zucchini, Aubergine, Karotten, Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen, Mais und Kartoffeln sind auch nicht erlaubt. Wichtig auch kein Schweinefleisch und keinerlei Milchprodukte, dass heisst, kein Käse, Joghurt, den Café ohne Milch. Und dazu der Verzicht von allen Süssspeisen! Der maximale Kalorienbedarf beträgt 500 Kalorien pro Tag.

Gemüse

Weiterlesen

Seit kurzem gibt es im Facebook eine Timeline. Offiziell ist es noch nicht verfügbar, aber mit einem kleine Trick kannst du diese Timeline schon verwenden.

Unter dem Link auf Neue Anwendung erstellen klicken (Daten ausfüllen, irgend welche Daten, spielt keine Rolle) und/oder nachher bei der Anwendungsübersicht auf Edit Open Graph. Danach unter People can watch a movie eingeben und Los geht’s klicken. Es kann sein, dass eine Fehlermeldung erscheint. Einfach weg klicken und wenn es weiter geht, speichern. Schon ist alles erledigt.

Timeline-1

Timeline-1

Timeline-2

Timeline-2

Timeline-3

Timeline-3

Weiterlesen

Seit ein Anfang September gibt es in ausgewählten Filialen der Migros das Self-Checkout und das Self-Scanning „Subito“. Das neue Einkauf- und Zahlungssystem soll nun die Einkäufe der Kunden erleichtern. Viele werden die ähnlichen Systeme vom Coop und der Ikea her kennen.

Gestern habe ich in der Migros Metalli in Zug

Self-Checkout Subito

Self-Checkout Subito

Weiterlesen

DropZone

DropZone

Kennst du das Problem, dass du Sachen in Deutschland oder Europa bestellen möchtest und es wird nicht in die Schweiz geliefert? Dazu gibt es die „Deutschen Lieferadressen„. Stefan und ich benutzen darum schon seit Jahren die DropZoneMG in Waldshut-Tiengen. Wir ersteigern immer mal wieder etwas bei Ebay oder andern Onlineshops. Viele von Verkäufern liefern nicht in die Schweiz. So entdecken wir diese Lösung.

Am Anfang Weiterlesen

Im August verbrachten wir (Stefan und Helene) ein verlängertes Wochenende in Wien, worüber ich bereits in folgenden Artikeln geschrieben habe und auch die vielen Erlebnisse mit dem Citybikes:

Vor zwei Jahren waren wir schon mal gemeinsam hier. Dort entdeckten wir auch das erste Mal die Fahrradstationen in der Stadt, die Citybikes. Schon dort wollten wir diese ausprobieren, leider war es uns damals viel zu kalt.

Dieses Mal war es anders. Das ganze Wochenende hatten wir immer Temperaturen um die 30 Grad. Also ideal zum Radfahren. Damit ihr seht wie einfach das geht, haben wir unsere Erfahrung in diesen Bericht geschrieben.

Ideal ist es, wenn du dir schon vor der Abreise online auf Citybikewien.at ein Konto eröffnest.

Weiterlesen