Beiträge

Logo Papa Joe's

Papa Joe's Logo

Heute gingen wir nach einer Familienfeier noch mit Stefans Schwester und ihrem Freund ins Papa Joe’s in Basel Nachtessen. Ich selber war erst das zweite Mal dort. Aber es war auch heute wieder ein Erlebnis für mich. Das toll geschmückte Restaurant mit all den alten Gegenständen wie Autos, Motorrad, den Leuchtreklamen, Hüte, Bilder und und und… Sogar ein Brücke gibt es dort. Das ist noch sehr witztig, wenn die Kellner mit ihren riesigen Tabletts darüber jonglieren. Das Essen ist sehr üppig und vorallem sehr viel (jedenfalls für mich). Zur Vorspeise gab es noch Nova Scotia (das waren so Brötchen mit Schrims drauf). Nach bestellten wir Crispy Wings, Honey Ripps und ein riesigen Hamburger. Dazu bekamen wir alle noch reichlich Pommes und Saucen (Tartare). Vollgegessen machten wir und dann Stunden später auf den Heimweg. Ich glaube rein Kalorienmässig darf ich erst am Dienstag wieder was essen :-). Aber es ist es wirklich mal Wert, dort einen gemütlichen Abend zu verbringen.
Weiterlesen

Nach dem tollen Konzert mit DJ Bobo gingen Stefan und ich noch an unsere erste Argovia Hit Mix Party ins Nordportal nach Baden. Als wir nach 23 Uhr eintrafen, war der „Saal“ schon fast voll. Schnell fanden wir unsere Kollegen im Getümmel. Die Lautstärke war erträglich und wir konnten uns recht gut unterhalten. Die Musik wäre auch gut gewesen, wenn nur nicht die Übergänge so hart gewesen wären. Selbst ich als Laie merkte das. Es hörte sich schrecklich an. Auch der Wechsel von den verschiedenen Stilrichtungen war für mich persönlich manchmal zu krass. Mich störte auch das dauernde gelatsche der Leute. Dauernd das stossen und anrämpeln. Keine Chance auf 1 Minute tanzen. Aber easy, für einen Abend war das auch ok.

Weiterlesen

Mein erster Eintrag hier starte ich mit einem Super Erlebnis. Gestern Abend fuhren mein Freund und ich nach Zürich-Oerlikon zu einem besonderen Konzert. Wir hatten 2 Eintritte fürs Showcase mit DJ Bobo von mein Sohn Fabian erhalten. Er hat im Radio DRS 3 bei einen Wettbewerb mitgemacht und die Tickets gewonnen. Als „liebender“ Sohn hat er uns diese natürlich mit viel Freude überlassen.

Wir fuhren mit dem Zug und Tram Richtung Oerlikon zum Radio DRS Studio. Der Einlass war um 19.00 Uhr. Als wir kurz nach dieser Zeit eintrafen, waren schon ein paar Leute dort. Wir gaben unsere Jacken an der Garderobe ab und suchten uns in dem kleinen Raum einen guten Platz aus. Das Studio hatte Platz für ca. 250 Personen. Weiterlesen