Beiträge

Die informative Plattform für Sonntagsverkäufe wurde komplett überarbeitet und erstrahlt seit dem 26. Oktober 2012 in einem neuen Design. Statt wie vorher in reiner Tabellenform, werden nun die verkaufsoffenen Sonn- und Feiertage mit Bild und Text von jeder Stadt/Dorf, Shoppingcenter oder Geschäft angezeigt.

Der User hat verschiedene Möglichkeiten seine Stadt oder Shoppingcenter für einen Einkauftripp zu suchen und somit zu erfahren, ob es an einem Sonntag offen hat.

Sonntagsverkäufe-neu Weiterlesen

one-schweiz

one-schweiz

Am 10. Mai 2012 besuchten meinem Partner Stefan, sein Kollege Silvan und ich die One-Schweiz. Unsere Motivation waren vor allem das Networking und die Experience Vorträge. Einen hatten wir fest in die Agenda eingetragen. „Bildverwendung im Internet“.

Im Gegensatz zu den anderen Vorträgen war dieser voll besetzt. Organisiert wurde er von Blogwerk in Zusammenarbeit mit dem kompetenten Team von Meili Pfortmüller und Keystone AG.

Zuerst gab es einen kurzen Überblick über die Urheber- und Nutzungsrechte von Bildern, Ton, Videos usw. So erfuhren wir, dass ein Bild von einem Kunstwerk erst 70 Jahre nach dem Tod des Künstler veröffentlicht werden darf. Ebenso ist das Persönlichkeitsrecht von den Personen auf den Bildern vorher abzuklären, vor allen wenn sie die Hauptperson auf dem Bild ist. Wenn ich an einen öffentlichen Ort Bilder mache, darf ich das Bild verwenden. Befinde ich mich aber auf privaten Grund, zum Beispiel in/an Bahnhöfen, Shoppingcentern usw. sieht das wieder ganz anderes aus. Weiterlesen

Nach über einem Jahr ohne unseren Kuschelurlaub, war es anfangs Januar endlich wieder soweit. 3 Tage Geniesser- und Kuschel Hotel Gams, Bezau (4 Sterne Hotel). Da Stefan und ich schon ein paar Mal in unseren Blogs über das tolle Hotel geschrieben haben, gibt es dieses Mal ein exklusives Interview mit der Besitzern des Hotels, Ellen Nenning. Wir haben ihr die Fragen vorab zum Lesen und Ausfüllen gegeben. Bei einem gemütlichen Apéro sind wir auf die Fragen nochmals eingegangen.

Ellen Nenning

Ellen Nenning

Wie lange gibt es dieses Hotel in dem Rahmen (als Kuschelhotel) bereits?

Seit ca. 10 Jahre als Konzept, baulich umgesetzt 2005 und 2009. Vorher war es ein „normales“ Hotel. Diese Idee entstand aus vielen Überlegungen und Diskussionen. Wir wollten ein Wetter und Saison unabhängiges Konzept anbieten, immer den fast gleichen Tarif und speziell als Kurzurlaub mit viel Wohlgefühl für die Gäste. Hier im Tal ist es 6 Monate lang Winter und im Sommer sehr heiss. So entstand die Idee mit dem Kuschelhotel. Aber! Es gibt kein schlechtes Wetter, nur Kuschelwetter (mein persönlicher Lieblingssatz!). Der Ausbau (Kokon und neuen Wellenesbereich) im 2009 wurde gemacht, weil wir immer so ausgebucht waren, dass keine kurzfristigen Anfragen erfüllt werden konnten, was ja die Grundidee von Kuschelhotel war. So entspannte sich die Lage ein wenig. Eigentlich sind es nur 16 Zimmer mehr als vorher. Total können wir 140 Gäste aufnehmen.

Wie viele Gäste durftet Ihr bereits bedienen?

Sehr viele und manche auch schon öfters. Wir haben eine Auslastung ca. 80%.

Werten Sie aus wie viele Wiederholungstäter Sie haben und betreiben Sie auch CRM?
Beispiel: Ein Paar kommt Jährlich wieder, plötzlich nicht mehr, reagieren Sie darauf? Wenn Ja, wie?

Nicht alle Gäste kommen jedes Jahr. Manchmal kommen sie mehrmals, dann wieder ein oder zwei Jahre nicht. Wir wissen es, aber wir fragen aus Diskretion Gründen nicht nach. Weiterlesen

Am 10. März 2011 fand in der Trafohalle in Baden die 6. KMU-Fachtagung statt. Das Hauptthema war Kommunikation zum Erfolg. Gemeinsam mit Manuela Imboden (Elektro Imboden, Mellingen) besuchte ich diese Veranstaltung.

Nach einem Apéro und den der Einführung von Joseph Sutter (Rektor Weiterbildung Wirtschaftschule KV Baden-Zurzach) und Thomas Lütolf (Leiter Standortmarketing Stadt Baden) startete Frank Bodin (Chairman und CEO der Euro RSCG Gruppe) mit seinem Vortrag den

10. Erfolgsfaktoren, wie KMU mit Kommunikation wahrscheinlich gewinnen.  Beim ersten Punkt, Sich selbst sein zeigte er uns ein paar unterhaltsame Bilder von seinem Leben. Mit Just do it folgte dann der zweite Punkt. Unter Beobachten lag der Fokus auf das, was wir beobachten sollen. Die Welt, die Kommunikation, die Menschen und deren Verhalten verändern sich. Mit einer Innovativen Strategie und dem Spruch, Erst denken, dann kreieren, legen wir das Fundament für unseren Erfolg. Auch die Frische Idee darf nicht fehlen. So wird die Werbung von Morgen ein Teil der Unterhaltungsindustrie werden. Das heisst der Konsument bestimmt mit.

Helene Umiker und Manuela Imboden

Helene Umiker und Manuela Imboden

Weiterlesen

Ab sofort hat das Hotel Gams, Bezau einen Wettbewerb auf der Facebook Seite lanciert.

Einfach bis zum 14. Februar 2011 romantische Worte posten. Diese kannst du mit Fotos, Video usw. auf diese spezielle Fanseite laden.

Abstimmen kannst du dann die verschiedenen Beiträge mit „Gefällt mir“. Die drei Beiträge mit den meisten „Gefällt mir“ gewinnen.

Zu gewinnen gibt es 3 x Sommertraumtage.

Wir waren schon vier Mal in diesem Hotel und haben immer noch nicht genug. Letztes Mal im Oktober. Siehe sonst mal in den Artikel rein. Noch nie haben wir so ein tolles Hotel erlebt. Romantik pur, super Service, geniale Wellnessbereiche, unglaubliche feines Essen. Einfach ein Besuch wert!

Da hoffe ich, mir fallen noch tolle Worte ein und bin vorne dabei ;-)

herz

Herz

Das Herz hat mein Schatz für mich gemacht. Aus dem Aludeckel von der Mineralflasche. So süss…