Beiträge

Nach über einem Jahr ohne unseren Kuschelurlaub, war es anfangs Januar endlich wieder soweit. 3 Tage Geniesser- und Kuschel Hotel Gams, Bezau (4 Sterne Hotel). Da Stefan und ich schon ein paar Mal in unseren Blogs über das tolle Hotel geschrieben haben, gibt es dieses Mal ein exklusives Interview mit der Besitzern des Hotels, Ellen Nenning. Wir haben ihr die Fragen vorab zum Lesen und Ausfüllen gegeben. Bei einem gemütlichen Apéro sind wir auf die Fragen nochmals eingegangen.

Ellen Nenning

Ellen Nenning

Wie lange gibt es dieses Hotel in dem Rahmen (als Kuschelhotel) bereits?

Seit ca. 10 Jahre als Konzept, baulich umgesetzt 2005 und 2009. Vorher war es ein „normales“ Hotel. Diese Idee entstand aus vielen Überlegungen und Diskussionen. Wir wollten ein Wetter und Saison unabhängiges Konzept anbieten, immer den fast gleichen Tarif und speziell als Kurzurlaub mit viel Wohlgefühl für die Gäste. Hier im Tal ist es 6 Monate lang Winter und im Sommer sehr heiss. So entstand die Idee mit dem Kuschelhotel. Aber! Es gibt kein schlechtes Wetter, nur Kuschelwetter (mein persönlicher Lieblingssatz!). Der Ausbau (Kokon und neuen Wellenesbereich) im 2009 wurde gemacht, weil wir immer so ausgebucht waren, dass keine kurzfristigen Anfragen erfüllt werden konnten, was ja die Grundidee von Kuschelhotel war. So entspannte sich die Lage ein wenig. Eigentlich sind es nur 16 Zimmer mehr als vorher. Total können wir 140 Gäste aufnehmen.

Wie viele Gäste durftet Ihr bereits bedienen?

Sehr viele und manche auch schon öfters. Wir haben eine Auslastung ca. 80%.

Werten Sie aus wie viele Wiederholungstäter Sie haben und betreiben Sie auch CRM?
Beispiel: Ein Paar kommt Jährlich wieder, plötzlich nicht mehr, reagieren Sie darauf? Wenn Ja, wie?

Nicht alle Gäste kommen jedes Jahr. Manchmal kommen sie mehrmals, dann wieder ein oder zwei Jahre nicht. Wir wissen es, aber wir fragen aus Diskretion Gründen nicht nach. Weiterlesen